Über uns
Danke
Geschichte
Aktuelles
Veranstaltungen
Unsere Hunde
Unsere Katzen
Glückskinder
Individuelle Grüße
Gino
Archie
Bjelka/Bella
Charly
Emma
Findus
Kari
Kippelchen
Lilly
Lorenzo
Serka
Sheela
Snoopy
Udo
Urmel
Willy
Wolf
Wuschel
Glückskinder 2010
Glückskinder 2012
Glückskinder 2013
Glückskinder 2014
Glückskinder 2015
Glückskinder 2017
Glückskinder 2018
Glückskinder 2019
Glückskinder 2021
Pflegestellen
Gassigänger
Tipps & Ratschläge
Interessante Links
Spenden & Sponsoren
Mitglied werden
Kontakt
Öffnungszeiten
Impressum
Datenschutzerklärung


Besucher
Wuschel

Wuschel  im Glück !

 

Mein Name ist Wuschel, ich bin ein Malteser-Rüde und 10 Jahre alt.

 

So stand es auf einem Zettel mit dem mich meine ehemaligen Besitzer am Tierheim Riesa aussetzten. Ja, es war am 1.Apri 2009 und das ist kein Scherz!

Obwohl ich wohl nicht sehr schön aussah, nahm man mich im Tierheim auf! Ich hatte Flöhe und mein eigentlich schönes weißes Fell war grau und total verfilzt. Im Tierheim waren alle sehr nett zu mir ,auch wenn  ich mich nicht immer von meiner besten Seite zeigte. Wenn man mir ans Fell wollte oder mich auf den Arm nahm , zeigte ich schon mal meine Zähne und  schnappte, eher aus Angst, auch mal zu. Man pflegte mich, so gut ich es zuließ, aber irgendwie galt ich als etwas „zickig“, dennoch mochten mich fast alle. Ich war der kleinste unter all den Hunden und so richtig heimisch fühlte ich mich nicht.

 

Aber zum Glück gibt es ja heute Internet und dort wurde ich vorgestellt. Es dauerte gar nicht lange und   eine Tierfreundin zeigte mein Foto tierlieben Menschen . Diese trauerten zwar noch um ihren kürzlich verstorbenen besten Freund , als sie mich auf dem Bild sahen, wollten sie mich jedoch kennen lernen. Als wir uns im Tierheim zum ersten Mal sahen, muss es wohl Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, wir mochten uns!

 

Nach ein paar Tagen war es soweit und ich zog bei meiner neuen Familie ein , es gefiel mir sofort und so zeigte ich mich von meiner besten Seite. Und stellt Euch vor, ich habe fast keine kleinen Macken mehr! Von meinem Frauchen lasse ich mich bürsten, ertrage auch den Hundefriseur, dafür sehe ich jetzt wieder toll aus! Niemand sieht mir meine 10 Jahre an, mein Fell ist wieder fein und weiß; ich bekomme viele Komplimente! Das freut natürlich meine neuen Besitzer, die mir fast jeden Wunsch erfüllen.

 

Obwohl mein Frauchen gehbehindert ist, machen wir täglich mindestens 3mal unsere Runden und das bei jedem Wetter! Wenn ich auch meist mein Frauchen erwähne, mein  Herrchen ist auch sehr lieb zu mir. Aber ich bin nun mal ein kleiner Rüde;  aber vielleicht bin ich ein Frauentyp?

 

Jedenfalls hatte ich in meinem zweiten Leben viel Glück und so soll es noch lange bleiben!

 


© by Tierschutzverein Riesa und Umgebung e.V.